Erklärung zum Datenschutz
Ingenieurbüro Dr. Seveke

Der Schutz persönlicher Daten ist uns sehr wichtig. Wir möchten Sie hier über Datenschutzmaßnahmen in unserer Firma informieren.

Erhebung und Verarbeitung persönlicher Daten
Sie können unsere Internetseite besuchen, ohne dass wir persönliche Daten von Ihnen benötigen.
Wir speichern lediglich  Ihre IP-Adresse, die Webseiten, die Sie bei uns besuchen und den Zeitpunkt Ihres Besuches.
Ein Rückschluss auf Ihre Person ist uns aus diesen Angaben nicht möglich.
Die gespeicherten Informationen werden nur zu statistischen Zwecken und anonym ausgewertet.
Persönliche Daten werden nur dann festgehalten, wenn Sie diese von sich aus (z.B. im Rahmen einer Kontaktaufnahme per eMail) an uns übermitteln.
Die Preisgabe der Daten durch Sie geschieht dabei auf ausdrücklich freiwilliger Basis.
Bitte versenden Sie keine hochsensiblen Daten (z.B. medizinische oder  Sozialdaten) über das Internet, da die Übermittlung unverschlüsselt erfolgt!
Wir möchten ausdrücklich darauf hinweisen, dass die Inanspruchnahme aller angebotenen Dienste - soweit technisch möglich und zumutbar - auch ohne Angabe persönlicher Daten bzw. unter Angabe anonymisierter Daten oder eines Pseudonyms gestattet ist.


Nutzung und Weitergabe persönlicher Daten und Zweckbindung
Alle von Ihnen übermittelten personenbezogenen Daten werden entsprechend den jeweils geltenden Vorschriften zum Schutz personenbezogener Daten nur zu dem vorgesehenen Zweck (z.B. Übersendung von Informationsmaterial oder Angeboten) verarbeitet und genutzt. Eine Weitergabe der Daten an Dritte erfolgt nicht. Die Daten werden gelöscht, sobald sie für den vorgesehenen Zweck nicht mehr erforderlich sind.

Auskunftsrecht und öffentliches Verfahrensverzeichnis

Gemäß § 34 Bundesdatenschutzgesetz (BDSG) können Sie Auskunft darüber verlangen, ob und welche persönlichen Daten über Sie bei uns gespeichert sind.
Diese Auskunft erteilen wir Ihnen auf Anforderung schriftlich entsprechend geltendem Recht. Das öffentliche Verfahrensverzeichnis mit Angaben gemäß § 4e BDSG gibt Ihnen einen allgemeinen Überblick über die bei uns eingesetzten Verfahren automatisierter Datenverarbeitung.

Wenn Sie weitere Fragen zur Erhebung und Verarbeitung Ihrer persönlichen Daten haben, können Sie sich direkt an unseren Beauftragten für den Datenschutz wenden, der Ihnen im Falle von Auskunftsersuchen, Anträgen oder Beschwerden zur Verfügung steht:

Ingenieurbüro Dr. Seveke
Datenschutzbeauftragter
Schnorrstraße 70
01069 Dresden
Telefon: 0351 472 4100
mailadresse.jpg (9324 Byte)

Stand 01.05.2012


Verfahrensverzeichnis Datenschutz

Aufgrund des Bundesdatenschutzgesetzes (BDSG, §4g) sind von dem Beauftragten für den Datenschutz die folgenden Angaben jedermann in geeigneter Weise verfügbar zu machen:

1. Name der verantwortlichen Stelle:
Ingenieurbüro Dr. Elisabeth Seveke

2. Leiter der verantwortlichen Stelle:
Dr. Elisabeth Seveke

3. Anschrift der verantwortlichen Stelle:
Schnorrstraße 70
D-01069 Dresden

4. Zweckbestimmung der Datenerhebung, -verarbeitung oder -nutzung:
Gegenstand des Unternehmens sind Herstellung und Vertrieb von elektronischen Hilfen zur Computernutzung und Kommunikation mit dem entsprechenden Zubehör und alle damit verbundenen Serviceleistungen. Die Datenverarbeitung erfolgt zur Ausübung der vorgenannten Zwecke.

5. Beschreibung der betroffenen Personengruppe und der diesbezüglichen Daten oder Datenkategorien:
Personenbezogene Daten sind hier Daten von Kunden, Interessenten, Bevollmächtigten und Nutzern unserer Dienstleistungsangebote, sofern diese zur Erfüllung der unter 4. genannten Zwecke erforderlich sind, und
personenbezogene Daten von Mitarbeitern, die üblicherweise zur Erfüllung von Arbeits- bzw. Dienstleistungsverträgen notwendig sind, und
personenbezogene Daten von Lieferanten und Dienstleistern, die zur Erfüllung von vertraglichen Beziehungen nötig sind.

6. Empfänger oder Kategorien von Empfängern, denen die Daten mitgeteilt werden können:
- interne Stellen (Abteilungen) zur Erfüllung der unter 4. genannten Zwecke,
- externe Auftragnehmer im Sinne des § 11 BDSG (Auftragsdatenverarbeitung),
- externe Stellen zur Erfüllung der unter 4. genannten Zwecke und
- öffentliche Stellen bei Vorliegen vorrangiger Rechtsvorschriften.

7. Regelfristen für die Löschung der Daten:
Die gesetzlichen Aufbewahrungspflichten und -fristen werden eingehalten, und nach Ablauf werden die Daten gelöscht.
Fallen Daten nicht unter o.g. Regelungen, werden sie gelöscht, wenn die unter Ziff. 4 genannten Zwecke entfallen.

8. Datenübermittlung in Drittstaaten:
Eine Übermittlung von Daten in andere Staaten ist nicht vorgesehen.

Stand 01.05.2012

zurück Impressum letzte Änderung: 01.05.2012